Händetrockner

Trockene Hände in 9–11 Sekunden. 
Leise, schnell und umweltschonend.

  • Umweltschonend und ökologisch
  • Kostensparend
  • Schnell und effizient
  • Einfache Montage
  • Robust & langlebig

Neues Design 

Die URIMAT Händetrockner im attraktiven Design werden auch Sie überzeugen.

Kostensparend und Umweltfreundlich 

Unser Händetrockner schont nicht nur die Umwelt, sondern hilft zusätzlich Kosten zu sparen. Keine Lagerhaltung, kein Entsorgen von Papier- oder Stoffhandtüchern. 
Der Energiebedarf des Händetrockners ist im Vergleich zu Papier- und Stoffhandtuchspendern um ein Vielfaches geringer.

Absolute Hygiene 

Dank der berührungsfreien und der sensorgesteuerten Inbetriebnahme, basiert unser Händetrockner auf einer sauberen Technologie.

Motor

Beim bürstenlosen Elektromotor entfallen die Bürsten (Schleifkontakte), also kein mechanischer Abrieb. Ein solcher Motor hält wesentlich länger. Stufenregulierung sowie Warm- und Kaltluftbetrieb ist möglich.

K1

In silber oder auf Anfrage farbig erhältlich

Favorit

In weiss und auf Anfrage in silber erhältlich

Champion Pro

In weiss und silber erhältlich

 

Reduzieren Sie Ihren Impact

Sie sparen Geld und die Umwelt wird es Ihnen danken

Verbraucht bis zu hundertmal weniger Energie als Papier- und Stoffspender. Mit den URIMAT-Händetrocknern leisten Sie einen aktiven Beitrag zum Schutz der Umwelt.

Dokumente

Produktbroschüre 
URIMAT Hand Dryer
Download

Was ist ein Händetrockner?

Ein Händetrockner ist ein Elektrogerät für das Händetrocknen im Sanitärraum mittels erzeugtem kalten oder warmen Luftstroms. Der integrierte Motor saugt die Umgebungsluft über ein Gebläse an und bläst dann die erwärmte Luft wieder über einen Keimfilter (HEPA-Filter) in den Luftkanal zum Händetrocknen. Ausgelöst wird die Funktion über einen Sensor, an den man die Hände hält. Die Warmluft, die aus dem Händetrockner strömt, sorgt innerhalb weniger Sekunden für trockene Hände, indem die Feuchtigkeit einfach verdunstet – ganz ohne den Einsatz von Papier oder Stoffhandtüchern.

 

Was ist bei einem Händetrockner zu beachten?

  • Trocknungsdauer: Ein guter Händetrockner sollte schnell und effektiv arbeiten und die Hände innert kürzester Zeit trocknen (9-11 s). Eine schnelle Trocknungszeit reduziert die Wartezeit für andere Toilettenbesucher.
  • Einfache Reinigung des Händetrockners: Um beim Trocknen der Hände mittels Händetrockner bzw. beim Händetrockner selbst Bakterien und Keime zu vermeiden, sollte sich der Trockner einfach reinigen lassen, d.h. der HEPA-Filter sowie die Wasser-Auffangschale sind im Gerät integriert und einfach zu wechseln bzw. zu reinigen. Berührungslose Geräte mit Sensor sind hygienischer als Geräte, bei denen der Trocknungsprozess mit einem Schalter/Knopf gestartet werden muss.
  • Lautstärke: Ein Handtrockner darf nicht zur Lärmbelästigung werden, da zu laute Geräte mit viel Power schnell als sehr störend empfunden werden. Ein Lärmpegel bei der Benutzung von <80 dB ist anzustreben. Bei einigen Händetrockner Modellen kann die Luftgeschwindigkeit und somit der Lärmpegel zwischen zwei Stufen mit einem Schalter individuell eingestellt werden. 

Wie hygienisch ist ein Händetrockner?

Das Händewaschen nach der Benutzung der Toilette ist essentiell für die täglichen Händehygiene. Doch mit dem Waschen allein ist es nicht getan. Die Hände sollten nach dem Säubern, sorgfältig abgetrocknet werden. Ein Händetrockner mit HEPA-Filter sorgt dafür, dass die angesogene Luft zu >99.9% von allen Schmutzpartikeln und Keimen gereinigt wird. Diese Filter werden z.B. auch in Operationssälen, in Flugzeugen, etc. zur Luftreinhaltung eingesetzt. Somit sorgt ein Händetrockner mit einem HEPA-Filter für eine hygienische Handtrocknung.

Interesse an unseren Händetrocknern?

Einfach ausfüllen...

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.